Sie sind hier: Auszeichnungen / Presse
Saturday, 24. June 2017

Öffnungszeiten

Montag: 6.30 - 18.00 Uhr 

Dienstag: 6.30 - 18.00 Uhr

Mittwoch: 6.30 - 14.00 Uhr

Donnerstag: 6.30 - 18.00 Uhr

Freitag: 6.30 - 18.00 Uhr

Samstag: 6.30 - 13.00 Uhr


 

 

 Anschrift:       

Fleischerei Hohnwald                 Heidhauser Str. 72                     45239 Essen (Heidhausen)          Telefon: 02 01 / 40 10 08         Telefax: 02 01 / 5 649 996                                                    www.fleischerei-essen.de   mail@fleischerei-hohnwald.de

 


Die Urkunden, wurden am Dienstag, dem 17. März 2009 durch den Landesinnungsmeister des nordrhein-westfälischen Fleischerhandwerks und Präsidenten des Deutschen Fleischer-Verbandes, Herrn Manfred Rycken, im Bildungszentrum Hansemann in Dortmund im Rahmen einer feierlichen Veranstaltung übergeben.

Seit vielen Jahren bereits werden die Wettbewerbe durch den Fleischerverband Nordrhein-Westfalen organisiert und gelten als eine der wichtigsten Veranstaltungen dieser Art in Deutschland.

Die Qualität der Produkte war nach Aussage des Fleischerverbandes Nordrhein-Westfalen als Veranstalter auch in diesem Jahr wieder ausgezeichnet. Der Verband wertet dieses erfreuliche Ergebnis als eine weitere Bestätigung des hohen Qualitätsniveaus der handwerklichen Fleischerfachgeschäfte.

Am 19.05.2012 in der Bild Zeitung!


Auch in Computer Bild - Bericht in Computerbild 11/2012


Reportage in Radio Ohr (Radio Offenburg)

Am 04.05.2012 wurde über unseren Mettwurst-Konfigurator berichtet.



Reportage in Radio Essen am 03.05.2012

Am 03.05.2010 wurde unsere kreative Website in Radio Essen vorgestellt. Die Moderatoren haben es sich hörbar schmecken lassen.


Bericht in RTL am 13.04.2012

Am 13. April erschien bei "RTL West" ein 2,5 Minuten Bericht über Meine-Mettwurst.de

Hier der Link zum Bericht : ab Minute 15 gehts los.

Bitte diesen Link in den Browser kopieren:

rtl-now.rtl.de/guten-abend-rtl-west/thema-ua-wendler-allein-zu-haus.php


In der NRZ vom 10.4.2012

7.799.856 Möglichkeiten - online zur Wunsch-Mettwurst

10.04.2012 | 12:37 Uhr

Foto: Kerstin Kokoska

Essen.   Eine Heidhauser Fleischerei kreiert fleischgewordene Kundenwünsche – mit Hilfe eines „Online-Mettwurst-Konfigurators“ im Internet. In vier Schritten geht’s zur Wunschwurst. Bis zu fünf Zutaten kann der Kunde nach Belieben für seine selbstkreierte Mettwurst ergänzen.

Eier ausblasen zu Ostern ist nun wirklich nichts Neues. Aber wer hat schon einmal seine „eigene“ Mettwurst gefüllt? Zumindest füllen lassen kann man diese ganz professionell nach eigenem Geschmack – von der Fleischerei Hohnwald in Heidhausen. Alles, was man dazu braucht, ist ein Internetzugang, dann sind 7.799.856 Mettwurst-Möglichkeiten von „Chilipeitsche“ bis „Frauenversteher“ keine Grenzen gesetzt.

Mittlerweile gibt’s in der großen, weiten Internetwelt wohl nichts, was es nicht gibt: Der Trend vom Zusammenstellen individueller Müslimischungen, der vor wenigen Jahren begann, geht nun sogar hin zu Mettwürsten. Denn seit rund einem Jahr nimmt der „Mettwurst-Konfigurator“ auf der Internetseite der Fleischerei Hohnwald Bestellungen (inklusive sämtlicher Sonderwünsche) entgegen.

In vier Schritten geht’s online zur Wunschwurst: Zuerst wählt der Kunde die Fleischsorte aus (Schwein, Rind oder Geflügel). Als nächstes muss er sich zwischen zwei Größen entscheiden.

Bärchenwurst mal anders

Dann wird’s speziell: Bis zu fünf Zutaten kann er nach Belieben für seine selbstkreierte Mettwurst ergänzen. Dabei sind verschiedene Gemüse-, Gewürz- und Nusssorten nicht das Spektakulärste, vielmehr lässt die Zutatenauswahl von „Obst“, „Süßes“ oder „Alkohol“ die Finger über der Tastatur zucken. Gummibärchen, Schokolade oder Bananen können neben Bier, Rum und Wein die Mettwurst „verfeinern“. Alles in den virtuellen Warenkorb und nach Zahlungseingang wird die Wurst in Handarbeit gefüllt und einmal wöchentlich verschickt – inzwischen deutschlandweit, von Nürnberg bis Kiel.

„Ich misch’ nur das zusammen, was man auch essen kann“, versichert Kurt Hohnwald, der sich ein verschmitztes Lachen kaum verkneifen kann. Der 59-Jährige führt bereits seit 18 Jahren seinen Metzgereibetrieb an der Heidhauser Straße und bemühe sich ständig um neue Ideen. „Ich amüsiere mich über experimentelle Bestellungen und habe Spaß daran, die Einfälle der Kunden so umzusetzen“, sagt Hohnwald zufrieden.

Nicht allzu lustig sei es aber, wenn die „etwas andere Bärchenwurst“ beim falschen Empfänger lande, der eigentlich mit einer herzhaften Kabanossi gerechnet hatte. Bisher kam das allerdings nur ein einziges Mal vor. Na dann.

„Eigentlich braucht so etwas niemand wirklich“, gibt die Frau des Metzgermeisters, Margret Hohnwald, lachend zu. Sie betreut die Internetseite, deren Idee ursprünglich weder von ihr, noch von ihrem Mann stammt. „Die Internetseite war ein Weihnachtsgeschenk unserer Tochter“, erklärt sie weiter. Die 33-jährige Betriebswirtschafterin wollte ihren Eltern eine Freude machen – nicht ganz uneigennützig: „Als kleines Mädchen hat sie immer schon Mortadella-Wurst mit Gummibärchen zusammen gegessen“, erinnert sich die Mutter scherzend zurück.

Dass diese Variante tatsächlich einmal hergestellt und verkauft werden würde, konnte ja niemand ahnen. Ein Kassenschlager seien die fleischgewordenen Kundenwünsche (noch) nicht, „wir haben bisher kaum Werbung dafür gemacht“, sagt das Ehepaar Hohnwald. Bei dem Online-Geschäft kämen sie bei plus-minus-Null raus, „aber wir haben Spaß daran.“ Im Moment hätten sie jedenfalls „einiges zu tun“.

Und wieso auch nicht mal „selbstgemachte“ Mettwürsten anstatt selbst bemalte Eier zu Ostern verschenken...?


Im Werdener Kurier vom 03.03.2010




Im Werdener Kurier vom 18.11.09


Lossprechung 2009



Mit der Gesellenbriefübergabe am 28.06.2009 hat Philipp Hohnwald seine Ausbildung bei der Fleischerei Hohnwald erfolgreich abgeschlossen.

Die Urkunde wurde dem frisch gebackenem Gesellen im Haus des Handwerks feierlich durch Herrn Obermeister Plassmann überreicht.

Durch den erfolgreichen Abschluss zum Gesellen wird das Team der Fleischerei Hohnwald nun durch eine weitere Fachkraft ergänzt.

Wir freuen uns auf eine weitere, erfolgreiche Zusammenarbeit.

 

 

 

Mit unserem Gesellen Philipp Hohnwald haben in diesem Jahr 107 weitere junge Frauen und Männer ihre Prüfungen zur Fleischerfachverkäuferin und zum Gesellen erfolgreich bestanden.


Wir gratulieren allen Prüflingen herzlich und wünschen Ihnen für ihre Zukunft alles Gute!


Unsere scharfe Mettwurst aus reinem Rind

2 Produkte  =   2 x Gold!

 

Die Fleischerei Kurt Hohnwald erhält zwei Auszeichnungen bei den Qualitätswettbewerben 2009 des Fleischerhandwerks

Am 14. und 15. Februar 2009 wurden in der Fleischerschule in Essen (BIF) die diesjährigen Qualitätswettbewerbe des nordrhein-westfälischen Fleischerhandwerks ausgetragen.

An diesen Wettbewerben um den Fleischwurst-Pokal für die beste Fleischwurst Nordrhein-Westfalens sowie an der Qualitätsprüfung 2009 und Ideenwettbewerb haben sich insgesamt 364 fleischerhandwerkliche Betriebe beteiligt: 231 Betriebe stammen aus Nordrhein-Westfalen sowie 130 Fleischereien aus dem gesamten übrigen Bundesgebiet.

Die Fleischerei Kurt Hohnwald aus Essen-Heidhausen konnte folgende Auszeichnungen für sich verbuchen:

Kategorie Qualitätsprüfung:

Eingeschickte Produkte: 1 x Fleischwurst mit Knoblauch

Auszeichnungen: 1 x Gold für Fleischwurst mit Knoblauch / volle Punktzahl

Kategorie Ideenwettbewerb:

Eingeschickte Produkte: 1 x „Ich bin die Scharfe“

Auszeichnungen: 1 x Gold für „Ich bin die Scharfe“ / volle Punktzahl